DREHSCHEIBE
 

Besuch bei Amantee Oriental Arts

 

 

 

Dreizehn Drehscheibe-Freundinnen machten sich am 04.09.2007 auf den Weg nach Chaeng Wattana, die nicht mehr so häufig besuchte Gegend in der Nahe des alten Flughafens Don Muang. Ziel war Amantee Oriental Arts, eine wunderschöne Anlage mit Teakholz-Häusern, die vor 20 Jahren aus Ayutthaya in diese – damals wohl eher ländliche – Gegend Bangkoks kamen.

 

          

 

Gilles Sandre und seine Familie bewohnen Amantee seit einigen Jahren und haben dort auch ihr Geschäft mit ausgewählten Antiquitäten eröffnet. Gilles führte uns durch sein kleines Paradies, erzählte interessant über die erlesenen Antiquitäten und ‚wie alles so kam’. Nach der Führung und viel Staunen genossen wir ein kleines Mittagessen, von Koch Jeremie liebevoll zubereitet, und verließen wir mit dem Gefühl, wieder mal etwas Besonderes entdeckt zu haben, diese kleine Oase.

 

           

 

Mehr Infos unter: http://www.amantee.com

Hier könnte Ihr auch den Newsletter abonnieren, der über Ausstellungen und Konzerte informiert.

 

 

 

 

06.09.2007 / AF

 

nach oben