DREHSCHEIBE
 

 

Auf zu Orchideen und Lotusteichen

 

 

 

Es ist immer wieder überraschend, wie viel schöne Natur es gleich vor den Toren Bangkoks zu entdecken gibt. Auf eine blumige Entdeckungsfahrt machten sich 17 Drehscheibe-Freundinnen am 02.10.2007, die in Richtung Nakhom Phathom nach Salaya führte. Dort haben sich Kleinbetriebe am Mahasawat Kanal zu der Kooperative ‚Agro Tour’ zusammengeschlossen, die Besuchern interessante Touren per Boot anbietet. Mawinee hatte hiervon drei Stationen für uns ausgesucht.

 

Per Bus ging’s erst mal ab Asok eine knappe Stunde nach Salaya, einem kleinen Ort mit imposantem Watt, wo die Boote auf uns warteten.

 

                     

 

Unser erster Stopp war eine Orchideen-Farm, wo wir schon mal - in herrlich frischer Luft -erste Einkäufe tätigen konnten.

 

         

 

Weiter ging’s zu einer Obstplantage. Pomelos gab’s herrlich reif und frisch zu kosten, wie auch Bananenchips – süss und mit Chilli (yummy!).

 

              

 

Dort wartete auch ein höchst abenteuerliches Gefährt (siehe Foto) auf uns, das uns durch die Reihen der Jackfruit-, Pomelo- und Mangobäume bis hin zu den Reisfeldern fuhr, die aber leider schon abgeerntet waren. Der ‚Kutscher’ dieses Gefährts musste sich bei Richtungsänderung im wahrsten Sinne des Wortes in die Kurve legen, um selbige zu kriegen.

 

               

 

Dritter Stopp war eine Lotus-Farm bzw. Lotus-See.

 

       

 

Jeden zweiten Tag werden hier 6000 Lotusse geernet und an den Blumenmarkt in Bangkok und diverse Tempel geliefert. Hierfür gehen Khun Noi und ihre 3 Helfer hüfttief ins Wasser. Sie erzählte uns fröhlich von ihrer Arbeit, die sie schon seit 25 Jahren macht, was anderes will sie gar nicht.

Ein Leben mit Lotus.

 

Dann war’s aber höchste Zeit fürs Mittagessen. Das kleine Restaurant wartete bereits mit diversen Thai-Spezialitäten auf uns, die wir inmitten des schön anlegten Obstgartens genossen.

 

 

Mit Orchideen, Pomelos und sonstigen Goodies beladen kamen wir am späten Nachmittag wieder zurück.

Danke Mawinee, für diesen schönen Tag.

 

02.10.2007 / AF

 

 

 

 

 

nach oben