DREHSCHEIBE

 

Ausflug mit Mawinee

 

 

 

Am Dienstag, 26. August 2008 trafen sich 8 Damen, um mit Mawinee ins Wachsfigurenkabinett zu fahren.

 

 

Im Wachsfigurenmuseum sahen wir eine wertvolle Sammlung thailändischer Kunstwerke, die historische, kulturelle sowie gesellschaftliche Aspekte des Landes präsentieren. Der Künstler Duangkaew Pitayakornsilp arbeitet seit über 10 Jahren an der Herstellung von Glasfaser-Wachsfiguren. Diese neue Technik ermöglicht es, dass die Figuren das hiesige Klima besser vertragen und originalgetreu aussehen und bleiben.

 

     

 

Bei unserem Rundgang durch das Museum waren wir immer wieder erstaunt über die täuschend echt aussehenden Figuren. Ob Hautfalte, winzige Härchen oder Hautpigmente – nichts wurde weggelassen oder verschönt. Ab und zu standen wir vor den Ausstellungsstücken und hatten das Gefühl, diese Person könnte doch echt sein und sich jeden Augenblick bewegen.

  

 

Unter den 100 Wachsfiguren sahen wir ein Gruppenbild mit den ehemaligen Königen der Chakri-Dynastie, eine Vielzahl von verstorbenen noblen Mönchen Thailands sowie verschiedene Gruppen, die das thailändische Leben darstellten. In einer Sonderausstellung konnten wir die Geschichte des Landes verfolgen, z.B. die Abschaffung der Sklaverei.

 

  

 

Zum Abschluss gab es einen Film über die Herstellung der Objekte für das Museum.

 

Anschließend fuhren wir zu dem nahe gelegenen Markt Wat Don Wai, wo wir ein leckeres Mahl am Fluss einnahmen und noch die Gelegenheit hatten, über den Markt zu schlendern.

 

 

26.08.2008 / KS und BF

 

 

nach oben