DREHSCHEIBE

 

Melbourne Cup

 

 

Bevor es am 04.11.2008 zum Melbourne-Cup ging, war wieder die Kreativität jeder Einzelnen gefragt, um einen möglichst originellen Hut zu gestalten. Viel Spaß hatten wir deshalb schon beim Hüte basteln.

 

 

Austragungsort ist eigentlich der ‚Flemington Racecourse“ in Melbourne ..... aber das war uns dann doch zu weit.

 

Die 20 Drehscheibeladies „mit Mut zum Hut“ feierten dieses Jahr das sportliche Ereignis wieder im Amari Watergate-Hotel in Bangkok.

 

Während sich die Frauen aus dem Moobaan Panya im Stil der 70er Jahre, mit blumenbedruckten Blusen, Schlaghosen und Schlapphüten ins Getümmel stürzten, hatten sich die anderen Damen mit Federboas und Federkopfschmuck gestylt.

 

  

 

Nachdem wir angekommen waren, musste sich erst mal der Concierge um unsere Federboas kümmern, um sie in "die richtige Form" zu bringen. Na, das war ein Spaß für uns ihm beim "Verwuscheln" der Federn zuzusehen.

 

          

                                                                                        

So konnten wir dann zum traditionellen Begrüßungschampagner einlaufen...

 

Schon ab morgens um 9.30 wurde das Sektglas nie leer und durch die leckeren Häppchen, die zwischendurch gereicht wurden, war die Zeit bis zum eigentlichen Pferderennen sehr kurzweilig. Vorher wurden natürlich noch Pferdewetten abgeschlossen und jede Menge Lose gekauft.

 

 

Nachdem die Sieger des 3,2 km langen Pferderennens feststanden, erwartete uns ein köstliches Galamenü.

 

   

 

Gleich nach dem Mittagessen und der Präsentation der schönsten Hüte und der elegantesten Outfits, wurde kräftig das Tanzbein geschwungen. Die Highheels landeten in der Ecke und die ausgelassene Stimmung von ca. 800 feiernden  Frauen war, wie in jedem Jahr, einfach toll!

 

  

 

 

Die Planungen für das nächste Jahr laufen schon....

                                   

 

04.11.2008 / Claudia, Eva, Sylvia, Ramona, Barbara und Christiane

 

nach oben