DREHSCHEIBE

 

Loy Krathong

 

 

Auch in diesem Jahr hat Mawinee im Rahmen der Drehscheibe ein Boot auf dem Chao Phraya organisiert, damit wir dort das Loy Krathong Festival feiern konnten.

 

So standen dann 50 Personen am Sathorn Pier und warteten auf das Boot. Um uns herum ein endloses Gewimmel von Verkäufern, die ihre Blumengestecke anboten, Thais und Touristen, die auf andere Boote oder Fähren warteten oder ihr Blumenschiffchen ins Wasser setzen wollten, alles untermalt von einer ungeheuren Geräuschkulisse.

 

      

 

Das Anlegen unseres Bootes dauerte dann doch etwas länger, weil etliche andere Boote und Fähren ihre Passagiere an Bord nehmen wollten. Endlich war unsere Gruppe dran und es konnte losgehen. Auf dem Boot war ein leckeres Buffet aufgebaut, dass auch gleich mit großem Appetit gestürmt wurde.

 

  

 

Weit gefahren sind wir mit unserem Bötchen nicht, denn kaum hatten wir auf der anderen Flussseite einen Ankerplatz gefunden, ging das Feuerwerk schon los.

 

 

Nach dem Feuerwerk fuhren wir mit dem Boot bis zum Wat Arun. Dort konnten wir unsere Blumengestecke mit ein paar Wünschen und einer Münze versehen, auf die Reise schicken. Das gestaltete sich bei dem Wellengang  nicht so einfach, denn wir mussten uns auf den Bauch legen und den richtigen Moment abwarten, um die Schiffchen sanft ins Wasser zu setzen.

 

        

 

Schließlich fuhren wir noch ein Stück auf dem Chao Phraya Richtung Norden ehe es dann zurück zum Sathorn Pier ging.

 

 

12.11.2008 / KS

 

nach oben