German Speaking Women's Group of Thailand

     Home                                                                                          

   
 

 

Bangkok Art and Culture Center

   

Eine kleine Gruppe Drehscheibe-Damen traf sich am 16. August 2011, um gemeinsam das Bangkok Art and Culture Center (bacc) zu erkunden.

Gleich im Eingangsbereich bestaunten wir eine riesige Karte. Dargestellt ist ein Netz von acht BTS- und MRT-Linien mit 171 Haltestellen! Wenn diese phantasievolle Planung jemals umgesetzt werden würde, könnte man jeden Teil der Stadt per Bahn erreichen. Aber das wird wohl ein schöner Traum bleiben. Immerhin haben wir ja schon vier Linien mit zusammen 55 Stationen und es wird fleißig weiter gebaut.

Beginnend mit einer Fotoausstellung zum Thema Schule / lernen in Thailand arbeiteten wir uns langsam nach oben, entdeckten kleine Shops mit netten Kleinigkeiten sowie Mini-Galerien mit kleinen Ausstellungen. An phantasievoll bemalten Wänden vorbei gelangten wir dann in die großen Galerien in der 7., 8. Und 9. Etage.

Künstler aus den vier südlichen Provinzen hatten tolle Werke mit Farbe und Stoff gestaltet, weiter ging es mit der Ausstellung "Dialog" zu den Themen “Geburt, Alter, Schmerzen, Tod, Essen, Sex und Schlafen” bis wir ganz oben in eine Ausstellung mit abstrakten Skulpturen gelangten.

Etwas erschöpft von den vielen Eindrücken und langen Wegen machten wir uns auf den Weg nach unten, wo offensichtlich eine Ausstellung gerade eröffnet wurde. Unter den anwesenden Gästen trafen wir MR Chakrarot Chitrabongs, den Patron der National Museum Volunteers. Er erzählte uns, dass es sich um einen Malwettbewerb für Schüler zum Thema "Lehrer" handelte und gerade die Preisverleihung stattgefunden hätte. Er ließ es sich nicht nehmen, uns die Preisträger vorzustellen und einige der wirklich tollen Bilder zu erklären.

Mit dem festen Vorsatz, in jedem Fall einmal wiederzukommen, beendeten wir den Vormittag mit einem gemeinsamen Mittagessen.

 

21.08.2011/ELW

  

nach oben