German Speaking Women's Group of Thailand

     Home                                                                                          

    
 
 

Ban Kru Noi

 

  

Einen Besuch ganz besonderer Art haben Mawinee, Astrid und ich heute gemacht: wir durften dem Kinderheim Ban Kru Noi in Ratburana eine Spende der Drehscheibe zukommen lassen.

Auf der anderen Seite des Chao Phraya Flusses hat „Kru Noi“ eine kleine, schlichte Zuflucht für über 100 Kinder geschaffen, die entweder keine Familie mehr haben oder deren Eltern die Schulausbildung nicht ermöglichen können.

Bei „Kru Noi“ werden sie aufgenommen, mit Essen versorgt, zur Schule geschickt. Manche der bis zu 18-jährigen wohnen im Ban Kru Noi, viele sind nur tagsüber, bzw. nach der Schule hier. Darüber hinaus kümmern sich „Kru Noi“ und einige Helferinnen auch um kleine, noch nicht schulpflichtige Kinder sowie Kinder mit Behinderungen.

    

(http://www.moobankru.com/bankrunoi_Eng/e_menu1.html)

Obwohl dies einen enormen finanziellen Aufwand erfordert – jedes der Kinder erhält auch täglich 20 Baht Taschengeld für die Schule – geht es nicht in erster Linie nur um Geldspenden.

Deshalb kamen wir mit einem Kofferraum voller Einkäufe (für unglaubliche 3.000 Baht) zum Kinderheim: Speiseöl, „nam pla“, Soyasauce, Reis, Nudeln, Seife, Zahnpasta, alles Dinge die dringend benötigt werden. Die Kinder stellten sich in einer Reihe auf, schauten uns gespannt beim Auspacken zu und die Geduld wurde mit Süßigkeiten und einem Getränk belohnt – und wir mit vielen glücklichen Kindergesichtern.

Für uns ein Erlebnis, das uns nachhaltig beeindruckt. Eins ist sicher: dies war bestimmt nicht unser letzter Besuch bei Kru Noi...

     

 

15.06.2006 / Michaela Ehrmann

 

nach oben